• Webinar
  • base

Kommunikation - was Hunde mitteilen, was Hunde verstehen und was Menschen interpretieren

  • 18.05.2021

Subscriber information:

Zeitpunkt: 18.05.2021; 20-21:30Uhr

Schon Charles Darwin hat sich mit der Kommunikation des Haushundes beschäftigt und seitdem sind unzählige weitere Artikel und Bücher über das Ausdrucksverhalten des Hundes erschienen. Auch wenn die Mimik und Körpersprache von Hunden sehr detailliert beschrieben wurden, beruhen allerdings die meisten Interpretationen über Bedeutung dieses Ausdrucksverhaltens vorwiegend auf Erfahrungswerten oder einzelnen Anekdoten und nicht auf wissenschaftlich fundierten Studien.


Der Vortrag handelt von Kommunikation des Hundes, wie sie aktuell in der Wissenschaft gesehen wird. Kommunikation wird hier definiert als Informationsübertragung, bei der ein Sender bestimmte Signale aussendet, um das Verhalten eines Empfängers gezielt zu modifizieren. Es wird insbesondere auf absichtliche (d.h. intentionale) Kommunikation eingegangen, vor allem zwischen Hund und Mensch, aber auch zwischen Hund und Hund. Es werden dabei sowohl die Seite des Senders (was möchte der Hund mitteilen?), als auch die Seite des Empfängers (was versteht der Hund?) betrachtet.


Außerdem werden auch die menschliche Perspektive untersuchen, hier geht es darum, wie wir das Verhalten unseres Hundes interpretieren und was uns dabei weiter helfen könnte.


Dr. Juliane Bräuer ist Verhaltenswissenschaftlerin und leitet die Hundestudien am Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena.

Weiterhin hat sie am MPI für Evolutionäre Anthropologie in Leipzig gearbeitet, wo sie ebenfalls Kognitionstests mit Menschenaffen, Wölfen und Schweinen durchgeführt hat.

Erforscht werden derzeit am MPI in Jena vor allem Themen wie Kooperation, Wahrnehmung und Kommunikation bei Hunden.

Der Haushund ist ein äußerst interessantes Beispiel, anhand dessen man verschiedene Fragen der Evolution kognitiver Fähigkeiten erforschen kann. Die Tatsache, dass Hunde mindestens 15.000 Jahre mit Menschen zusammen gelebt haben, könnte dazu geführt haben, dass die Menschen durch Selektion bestimmte kognitive Fähigkeiten des Hundes beeinflusst haben oder es sogar zu einer Koevolution der kognitiven Fähigkeiten von Hund und Mensch gekommen ist.

  • Timezone: Europe/Berlin
  • Registration opening: 16.04.2021 00:00:00
  • Closing date: 17.05.2021 15:00:00
  • Number of participants: 100
  • Discipline: Webinar
  • Organizing club: working-dog
  • Breeds: All breeds
  • Homepage: www.caniva.com/event/11622/

Information entry fee

not deposited

Entry fee

Pay until:
18.05.2021
Total:
€19.90

Contact person

Caniva

 jwolff@doegel.de

Webinar leader

Caniva

 jwolff@doegel.de

Instructor

  • Instructor

    Dr. Juliane Bräuer, Verhaltenswissenschaftlerin/MPI Jena

    Webinar

Kommunikation - was Hunde mitteilen, was Hunde verstehen und was Menschen interpretieren 18.05.2021
, Wird ausschließlich online abgehalten